En Tant Que Pionnier De La Confidentialité, Edward Snowden A Laissé Une Piste Pour Bitcoin

Cet article a été initialement publié dans notre newsletter Down The Rabbit Hole. Si vous voulez nos actualités et analyses directement dans votre boîte de réception, assurez-vous de vous abonner maintenant !

«N’allez pas là où le chemin peut mener. Allez plutôt là où il n’y a pas de chemin et laissez une trace. – Ralph Waldo Emerson

La principale caractéristique de Bitcoin Code est qu’il est libre de tout contrôle par une seule entité ou autorité tierce. Je pense que l’une de ses qualités les plus importantes est le fait qu’il a été introduit et encouragé à l’origine par son créateur pseudonyme Satoshi Nakamoto , qui n’a pas refait surface depuis avril 2011. Aucune personne ne peut exercer une influence indue sur le réseau Bitcoin; Bitcoin n’a pas de leader.

Mais Bitcoin a ses pionniers. Il y a des individus, comme Satoshi (qui aurait pu être plus d’une personne), qui ont laissé des sentiers là où il n’y avait pas de chemin et nous ont tous amenés au point où nous en sommes aujourd’hui. En savoir plus sur ces pionniers est un Rabbit Hole digne d’exploration, qui mène à des sujets aussi fondamentaux pour Bitcoin que ses fondements techniques, la nécessité d’une nouvelle forme d’argent et l’importance de la liberté vis-à-vis des autorités. Et c’est celui dans lequel Bitcoin Magazine attire plus de gens maintenant, alors que nous célébrons deux sombres anniversaires de pionniers: le récent sixième anniversaire de la mort de Hal Finney et le huitième anniversaire de la peine de prison de Ross Ulbricht .

En plus de ces pionniers, j’aimerais en reconnaître un autre qui a hardiment tracé un sentier qui parle de l’une des pierres angulaires du Bitcoin et de ce que cette technologie signifie pour nous tous

En 2013, l’entrepreneur de la CIA, Edward Snowden, a révélé la présence de multiples programmes de surveillance mondiale omniprésents dirigés par des agences de renseignement mondiales et des sociétés de télécommunications, révélant une profondeur et une insidiosité qui ont choqué une grande partie du monde. Cette révélation – et la volonté de Snowden de braver la condamnation et l’ostracisation en la partageant – a inspiré nombre d’entre nous à rechercher une meilleure préservation de la vie privée et des technologies libres de tout contrôle gouvernemental. Cela a obligé d’innombrables personnes à remettre en question le rôle de l’autorité dans leur vie à un moment où tout autour d’eux devenait irréversiblement numérique. En bref,

Bitcoin Magazine a accueilli Snowden et certains de ses commentaires les plus directs sur Bitcoin à ce jour lors de la conférence Bitcoin 2019. La vidéo de cet événement attirera les téléspectateurs intéressés vers un certain nombre de trous de lapin sur la surveillance, le Bitcoin et la technologie de la confidentialité en général.

Russia regulators blacklist Binance.com

In Russia, Binance’s website was blacklisted by Roskomnadzor, the Federal Service for Surveillance of Communications, Information Technology and Media.

Binance in the sights of regulators in Russia

According to a statement posted by Binance on its Russian Telegram channel, Roskomnadzor has included the exchange’s website in its junk directory.

According to the notice the regulator sent to Bitcoin News Trader on September 24, the exchange would be accused of disseminating data considered unauthorized in Russia.

This situation is surprising, especially since according to Binance, this would only be „information on how to acquire cryptocurrency (Bitcoin)“.

Binance denounces an injustice, because the opinion was communicated only yesterday, while the measure has been in effect since June 2 .

“In the past, we have not received any notification from law enforcement or civilian government, or judicial authorities regarding the existence of claims or court rulings,” Binance said.

The exchange is said to have already started discussions with legal professionals in order to obtain appropriate legal assistance.

In fact, the Binance.com site is still accessible to Russian residents, at least as of this writing.

Binance has assured its customers that the service will be continuous and that their cryptocurrencies are safe.

Will the Binance Card’s arrival in Russia be smooth?

At the end of July, Russia passed a bill banning the use of cryptocurrencies for the purchase of goods and services.

However, about three weeks ago, Binance reaffirmed its intention to launch its crypto card in Russia.

While the exchange appears to be concerned about complying with local regulations, things could take an unexpected turn in the coming months.

Análisis de efectivo de Bitcoin: Es posible que haya más ventajas si se gana 305 dólares.

El precio en efectivo de Bitcoin se corrigió a la baja, pero se mantuvo por encima del soporte de 280 dólares frente al dólar.
El precio se está recuperando actualmente, y se está negociando por encima del nivel de $295 y el promedio móvil simple de 55 (4 horas).
Hay una línea de tendencia alcista clave que se está formando con un soporte cercano a los $288 en el gráfico de 4 horas del par BCH/USD (datos de Coinbase).
El par debe romper los niveles de resistencia de $305 y $310 para un nuevo incremento en el corto plazo.

El precio en efectivo de Bitcoin Profit se está moviendo lentamente hacia los $300 dólares americanos. Es probable que el BCH/USD comience un nuevo incremento una vez que supere la resistencia de $310.

Análisis del precio en efectivo de Bitcoin

A principios de esta semana, el precio del efectivo de Bitcoin comenzó una corrección a la baja por debajo del nivel de 320$ contra el dólar americano. El precio del BCH incluso se negoció por debajo del soporte de $300 y el promedio móvil simple de 55 (4 horas).

Sin embargo, el precio encontró soporte cerca de la zona de los 280 dólares. Se forma un mínimo cerca de $281 y el precio está subiendo actualmente. Rompió los niveles de resistencia de $285 y $295. Hubo una ruptura por encima del nivel de retroceso de Fibras del 23,6% de la corrección a la baja desde el máximo de 326 dólares hasta el mínimo de 281 dólares.

El precio está probando actualmente la zona de resistencia de 300 dólares. La primera resistencia importante está cerca del nivel de 305 dólares. El nivel de retroceso fibrilar del 50% de la corrección a la baja desde el máximo de 326 dólares hasta el mínimo de 281 dólares también está cerca del nivel de 303 dólares para actuar como resistencia.

El principal obstáculo está cerca del nivel de $310, por encima del cual es probable que el precio comience un fuerte aumento. En el caso mencionado, el precio podría subir fácilmente hacia los niveles de resistencia de 326 y 330 dólares.

Por el contrario, el precio podría quizás disminuir desde la resistencia de 305 dólares. En el lado negativo, el primer soporte clave está cerca del nivel de $288. También hay una línea de tendencia alcista clave que se forma con un soporte cercano a los $288 en el gráfico de 4 horas del par BCH/USD.

Si hay una ruptura a la baja por debajo del soporte de la línea de tendencia, el precio podría volver a revisar el soporte de $280. Cualquier otra pérdida podría requerir un empujón hacia el soporte de $270.

Precio en efectivo de Bitcoin

Mirando el gráfico, el precio del efectivo de Bitcoin se está recuperando claramente por encima de los 295 dólares. Sin embargo, el precio debe romper los niveles de resistencia de 305 y 310 dólares para un nuevo aumento a corto plazo.
Indicadores técnicos

  • 4 horas MACD – El MACD para el BCH/USD está ganando impulso en la zona alcista.
  • 4 horas RSI (Índice de Fuerza Relativa) – El RSI para el BCH/USD está actualmente cerca del nivel 50.
  • Niveles de soporte claves – $288 y $280.
  • Niveles de resistencia claves – $305 y $310.
  • Etiquetas: BCH, Bitcoin Cash

30 miljoen dollar in BTC en BCH in beslag genomen door de Duitse autoriteiten en de FBI.

Door samen te werken met het Amerikaanse Federal Bureau of Investigation (FBI) hebben Duitse wetshandhavingsinstanties bijna 30 miljoen dollar aan Bitcoin en Bitcoin Cash in beslag genomen van twee mannen die naar verluidt een grote piraten-streamingwebsite met de naam Movie2K beheren.

Movie2K’s Backstory

De piraten-streamingwebsite begon in 2008 en liep tot 2013. In dat tijdsbestek zou Movie2K naar verluidt bijna 900.000 exemplaren van films en tv-programma’s hebben verspreid. De populariteit ervan groeide snel, en voordat het in 2013 werd gesloten, was het de negentiende meest bezochte website in Duitsland en de 240ste in de hele wereld. Het had meer bezoeken dan Twitter, Amazon, Apple en PayPal in die tijd.

Ondanks de grote populariteit van de website werd deze zonder waarschuwing afgesloten en ontstond het vermoeden van juridische druk. Er kwam echter jarenlang geen verdere informatie aan het licht totdat het kantoor van de procureur-generaal in Dresden in november 2019 onthulde dat de twee mannen die de site zouden beheren, waren gearresteerd.

In een eerder deze week gepubliceerde mededeling van het Openbaar Ministerie van Dresden werd gesteld dat de twee mannen sindsdien in hechtenis zijn gebleven. Nu zijn de twee verdachten met de autoriteiten gaan samenwerken. Ze hebben toegegeven dat ze de illegaal gestuurde website beheren en dat ze miljoenen dollars hebben opgehaald, die ze later hebben omgezet in verschillende cryptocurrency’s – waaronder Bitcoin System en Bitcoin Cash.

Autoriteiten Grijpen BTC en BCH in beslag

Movie2K genereerde voornamelijk inkomsten op twee manieren – reguliere reclame en via de zogenaamde „subscription traps“. Door gebruik te maken van deze vallen, heeft de website mensen verleid om zich in te schrijven voor een specifieke dienst. Vervolgens vonden de slachtoffers het bijna onmogelijk om te ontsnappen aan een verondersteld contract waar ze zich niet eens bewust van waren.
Na aanzienlijke, maar nog niet bekendgemaakte bedragen aan fictieve valuta’s te hebben verzameld, zijn de daders medio 2012 begonnen met het verzamelen van bitcoins. Een van hen was een programmeur die ook een makelaarskantoor had. Volgens de verklaring van het advocatenkantoor in Dresden was hij ooit eigenaar van meer dan 22.000 BTC. Tegen de huidige tarieven zou dit enorme bedrag neerkomen op 257 miljoen dollar.

In de jaren tot medio 2016 gebruikte hij de groeiende prijs van Bitcoin om verschillende eigendommen te kopen. Uiteindelijk slaagden de lokale wetshandhavingsinstanties die samenwerkten met de FBI er echter in om slechts een fractie van dat bedrag in beslag te nemen – ongeveer $29,7 miljoen aan BTC en BCH.

Toch hebben de autoriteiten volgens een ander rapport ook alle eigendommen in beslag genomen die via het vastgoedbedrijf zijn aangekocht.

Il rappresentante degli Stati Uniti Tom Emmer ritiene che il bitcoin diventerà più forte dopo la pandemia

Il rappresentante americano per il sesto distretto congressuale del Minnesota, Tom Emmer, ritiene che il bitcoin non se ne andrà e si „rafforzerà“ dopo la crisi del coronavirus.

Il rappresentante degli Stati Uniti Tom Emmer, un noto sostenitore della crittografia, ritiene che il principale vantaggio del principale bitcoin di criptovaluta rispetto al dollaro, il dollaro digitale, e anche la Bilancia di Facebook sia il suo decentramento. In un’intervista con il CEO di Morgan Creek, Anthony Pompliano, Tom Emmer ha sostenuto che tutte le altre alternative menzionate hanno qualcuno che ha il controllo mentre il bitcoin è decentralizzato. Preferisco che se stiamo lavorando su una moneta criptata, tu hai il controllo del tuo portafoglio, io ho il controllo del mio portafoglio, e tu ed io facciamo lo scambio tra noi senza che il fratello maggiore ci guardi“, ha detto Emmer.

Bitcoin seguirà il percorso di minor resistenza in termini di regolamento

Tom Emmer, che è un noto sostenitore della crittografia, ha citato come le regole di Know-Your-Customer (KYC) sono diventate molto severe al punto che l’apertura di un conto richiede che la banca veda le transazioni della persona da un’altra banca. Emmer pensa che la principale moneta criptata seguirà la via della minima resistenza quando si tratta di regolamentazione. Ha citato una legge su cui stanno lavorando che non richiederebbe alle società di crittografia di avere una licenza di trasmissione del denaro in ogni stato del paese.

CFTC sostiene di sviluppare un quadro olistico per l’industria dei crittografi

Il presidente della CFTC statunitense Heath Tarbert ha svelato il piano, sottolineando che si tratta di un piano bipartisan e di consenso che può resistere alla prova del tempo.

Esso guiderà l’ultimo degli affari incompiuti del regolatore verso il completamento e posizionerà meglio l’agenzia per affrontare il futuro non scritto.

Il piano che è stato approvato dalla CFTC statunitense a maggio e sottoposto a un periodo di commento di 30 giorni a giugno intende affrontare i rischi e le opportunità che le materie prime del 21° secolo presentano. Le autorità di regolamentazione hanno affermato di avere in programma lo sviluppo di un quadro olistico per promuovere l’innovazione responsabile nei beni digitali.

Bitcoin: Ser vi et „dypere kryptomarked“ i fremtiden?

I løpet av den siste uken så ut til at kryptomarkedet skulle få en ny leiekontrakt etter at verdens største cryptocurrency, Bitcoin , gikk forbi sin avgjørende motstand til $ 11 000. Faktisk har 2020 vist seg å være, på flere måter enn ett, et nøkkelår for digitale eiendeler inkludert Bitcoin Up. Men etter hvert som flere brukere synes cryptocururrency og digitale eiendeler er mer tilgjengelige, baker visse spørsmål seg.

Siden mange av markedets altcoins klarte seg så bra da Bitcoin stagnerte, er for eksempel kryptomarkedet i ferd med å merke et plutselig skifte i hvordan det fungerer?

I løpet av en fersk episode av The Scoop-podcast diskuterte Steve Ehrlich, administrerende direktør i Voyager, spørsmål knyttet til Bitcoin, og hvordan kryptomarkedet de siste årene har diversifisert seg dramatisk. Ehrlich fortsatte med å si at det er en feil for brukere å tenke på krypto utelukkende når det gjelder Bitcoin. I løpet av det siste tiåret, med markedet for digitale eiendeler som vokser ganske betydelig, har varierende eiendeler som imøtekommer forskjellige demografier dukket opp. Ehrlich fremhevet,

„Jeg tror at markedet er så mye større og dypere enn Bitcoin, og det er bare en feil som blir gjort … Det vil være som å si, jeg vil bare investere i bare en håndfull aksjer. Det er så mye mer med infrastrukturen og hva som bygges på kryptosiden. ”

Den siste måneden demonstrerte hvor mange av markedets altcoins som klarte å sette i gang egne stevner, til tross for at Bitcoin ble hindret av $ 10 000-motstanden. Voyagers administrerende direktør hevdet at krypto har sett økt adopsjon over den siste måneden, og la til at i juli måned var nær 80% av all handel og investering sentrert rundt ikke-Bitcoin eiendeler.

Interessant nok, ifølge data levert av Arcane Researchs siste rapport, har det skjedd en økning i krypter med mellomstørrelser, med mange av disse eiendelene som har gitt betydelig avkastning.

Når det er sagt, er Bitcoin ’dominans over hele markedet overveldende, til tross for ordets nest største krypto som registrerer betydelige gevinster

Ehrlich hevdet også at disse krypto-eiendelene må utvikles for å få til et ‚dypere kryptomarked‘ for sine brukere og kunder. For mange handelsmenn som arbeider med krypto- og digitale eiendeler, innebærer dette ‚dypere kryptomarkedet‘ ikke bare mer mangfoldighet i mynter, men lar brukerne dra fordel av et marked som er mer enn bare Bitcoin. Han sa,

“Alt det som handelsmenn og investorer er vant til å se på de tradisjonelle meglerproduktene på nettet, som ikke er de profesjonelle handelsløsningene. Det er det jeg anser som et dypere produkt for krypto. ”

Bergarbeiter haben mehr Bitcoin verkauft, als sie erzeugen, wie jüngste Daten vermuten lassen

In der vergangenen Woche verkauften die Bitcoin-Minenarbeiter Berichten zufolge 11 % mehr Münzen, als sie im gleichen Zeitraum erwirtschafteten.

Die „erste Ausgabe“, die für die Berechnung verwendet wird, ist „das erste Mal, dass eine Bitcoin die Brieftasche verlässt, in der sie generiert wurde“.

Letzte Woche verkauften die Bitcoin Trader 11% mehr Münzen, als sie im gleichen Zeitraum erwirtschafteten, wie die Daten des On-Chain-Analyseportals ByteTree vom 1. Juni vermuten lassen.

Laut der Metrik des Portals, die Bitcoin-Brieftaschenadressen in Verbindung mit den Bergarbeitern nachverfolgt, wurden in den letzten sieben Tagen rund 5.800 BTC-Transaktionen generiert, verglichen mit mehr als 6.500 „Erstausgaben“-Transaktionen.

Generierung von Bitcoin ist die erste Bewegung

Die „erste Ausgabe“, die für die Berechnung verwendet wird, ist „das erste Mal, dass eine Bitcoin die Brieftasche verlässt, in der sie generiert wurde“, erklärte ein ByteTree-Sprecher gegenüber Cointelegraph und erläuterte, wie ihre Metrik im Detail funktioniert:

„Die Brieftasche eines Bergarbeiters kann einer Einzelperson, einem Unternehmen oder einem Bergwerkspool gehören. Wenn die Münzen von den Bergleuten generiert werden und in der Bergmannsbörse erscheinen, werden sie als ‚Generation‘ gezählt. Diese Münzen können sich dann für Tage, Monate, Jahre oder für immer in den Brieftaschen der Bergleute befinden. Es obliegt dem Kontrolleur dieser Brieftasche, zu entscheiden, wann er die Münzen bewegen möchte. Wenn diese Münzen von einem Minenpool generiert werden, werden die Münzen entweder an die Pool-Abonnenten verteilt (d.h. in btc bezahlt) oder zu einem bestimmten Zeitpunkt an eine Börse geschickt, um die fiat-Kosten des Betriebs zu decken“.

Es könnte verfrüht sein, selbst bei derzeit ineffizienten Bergleuten von „Kapitulation“ zu sprechen

Der Crypto-Twitter-Kommentator Conner Brown hat diese Daten genutzt, um zu argumentieren, dass ineffiziente Bergleute kapitulieren, aber einige Experten warnen, dass der Begriff „Kapitulation“ unterschiedliche Bedeutungen haben könnte.

Thomas Heller, der Global Business Director bei F2Pool, sagte gegenüber Cointelegraph, dass selbst dann, wenn es aufgrund erhöhter Schwierigkeiten unrentabel wird, mit bestimmten Geräten zu fördern, die Besitzer ihre Maschinen normalerweise an Orte verkaufen, wo der Strom billiger ist, anstatt das Spiel aufzugeben.

„Da es nicht mehr rentabel ist, diese älteren Maschinen zum Strompreis in China, Kanada, den USA oder Europa abzubauen, landen sie schließlich an anderen Orten, wie Kasachstan, Russland, dem Nahen Osten und Südamerika“, sagte Heller abschließend.

„Bislang gab es im Jahr 2020 nur sehr wenige Fälle, in denen Bergbauunternehmen ihr Geschäft aufgeben mussten“, so Heller abschließend.

Realitäten nach der Halbierung

Wie bereits zuvor von Cointelegraph berichtet, hat die Halbierung der Bitcoin das Netzwerk in vielerlei Hinsicht beeinträchtigt, da sich die Hash-Rate, die Blockzeit, die Gebühren und die Einnahmen der Bergarbeiter durch das Ereignis erheblich verändert haben.

Um den erhöhten Schwierigkeitsgrad zu mildern und die Effizienz des Bergbaus vor der Halbierung zu erhöhen, wird von Branchenführern wie Bitmain und MicroBT eine neue Generation von Bergbau-Hardware auf den Markt gebracht. Heute stellte Bitmain seinen neuen ASIC Antminer T19 Bitcoin Mining vor, der Berichten zufolge Ende Juni ausgeliefert werden soll.

Bitcoin ‚Keine Anlageklasse‘ Seit 2011 um 100.000.000% gestiegen

Anfang dieser Woche führte die große Investmentfirma Goldman Sachs einen Kundenanruf durch, bei dem sie Bitcoin und andere Kryptowährungen als „keine Anlageklasse“ anprangerte und ihre Verwendung als Anlageinstrument sprengte.

Dem Investmentgiganten fehlt jedoch die Tatsache, dass der Vermögenswert eine beispiellose Kapitalrendite von über 100.000.000% für diejenigen erzielt hat, die sich um 2011 befanden.

Goldman Sachs Slams Crypto behauptet, es sei keine Anlageklasse

In einem Bericht, der vor einem Investorengespräch mit dem Chief Investment Officer des Unternehmens, Sharmin Mossavar Rahmani, veröffentlicht wurde, erläuterte Goldman Sachs die vielen Bitcoin Revolution Gründe, warum die aufkommende Anlageklasse der Kryptowährungen überhaupt keine Anlageklasse ist.

Zu den wichtigsten Punkten zählen das Fehlen schlüssiger Beweise für die Verwendung als Inflationsabsicherung, instabile Korrelationen mit anderen Vermögenswerten und die Tatsache, dass kein Cashflow wie bei Anleihen generiert wird.

Die Krypto-Community brach in Wut aus, aber selbst negative Werbung ist aufgrund der Sichtbarkeit, die Bitcoin bei einigen der reichsten Investoren der Welt erhalten hat, eine gute Werbung.

Diese vermögenden Anleger werden sicherlich die Kommentare von Goldman Sachs berücksichtigen. Sie werden sich auch auf Daten, grundlegende und technische Analysen stützen, um ihre Entscheidung zu treffen, nicht nur auf Vermutungen von Dritten.

die Münze bei Bitcoin Code

Bitcoin bringt Investoren seit 2011 eine Rendite von über 100.000.000%

Wenn sie sich mit Diagrammen, Fundamentaldaten und historischen Daten befassen, spricht die „keine Anlageklasse“ für sich.

Chartered Market-Techniker, die ein völlig unvoreingenommenes Erscheinungsbild bieten, das nur auf technischen Daten basiert, schlagen vor, dass Bitcoin seinen langfristigen Aufwärtstrend wieder aufnehmen wird.

Dieser zehnjährige langfristige Aufwärtstrend hat laut dem Brave New Coin Liquid Index bisher zu einer Rendite von über 100.000.000% geführt.

Dieses Diagramm beginnt bei 0,01 USD, sodass die Renditen in Wirklichkeit noch unrealistischer klingen und praktisch wertlos sind.

Die IOST-Partnerschaft mit Ankr bringt benutzerfreundliche Node-Hosting-Lösungen in das IOST Nodes Network

Dezentrales Blockchain-Projekt IOST (IOST) hat eine Partnerschaft mit der Blockchain-Cloud-Infrastrukturplattform Ankr angekündigt, um der IOST-Knoten-Community erschwingliche und benutzerfreundliche Knoten-Hosting-Lösungen zu bieten.

Ausführen eines IOST-Knotens wird einfacher

Um das Wachstum seines aufstrebenden Knotennetzwerks zu fördern, hat IOST eine Partnerschaft mit Ankr geschlossen, um dessen Node-as-a-Service-Lösungen zu nutzen. Für Uneingeweihte ist Bitcoin Revolution eine führende Cloud-Infrastrukturplattform mit verteilter Ledger-Technologie (DLT), die die Bausteine für Web 3.0 legt.

Das Team von Ankr widmet sich der Entwicklung der Infrastruktur für die Bereitstellung eines Blockchain-Knotens auf einfache, leicht zugängliche, wirtschaftliche und sofortige Weise weltweit. Ankrs Vision, Blockchain-Lösungen für alle zugänglich zu machen, stimmt mit dem Engagement von IOST überein, sein globales Knoten-Ökosystem zu erweitern.

Es ist erwähnenswert, dass das globale IOST-Knoten-Ökosystem bis heute mehr als 400 Knoten aus der ganzen Welt erfolgreich angezogen hat. IOST und Ankr versuchen, ihre gegenseitigen Netzwerke und Communities zu nutzen, um nicht nur den Ausbau des IOST-Knotennetzwerks voranzutreiben, sondern auch die Verwendung der Node-as-a-Service-Lösungen von Ankr zu fördern.

die Münze bei Bitcoin Code

Wie funktioniert es?

Im Wesentlichen wird Ankr alle Hindernisse abbauen, die Benutzer möglicherweise daran hindern könnten, am IOST-Netzwerk teilzunehmen. Ankr wird dies durch Quellen in der Nähe der Angelegenheit erreichen, indem seine Dienste und Tools bereitgestellt werden, um die Benutzerfreundlichkeit und Erschwinglichkeit von IOST-Knotenhosting-Lösungen zu verbessern.

Insbesondere die Ein-Klick-Knotenbereitstellungsanwendung von Ankr für IOST-Knoten spielt eine entscheidende Rolle, um den Benutzern den Zugriff auf die IOST-Knoten zu erleichtern. Die auf dem Knotenmarkt verfügbare Knotenbereitstellungslösung von Ankr ist die einfachste und sicherste Möglichkeit, einen IOST Full-Knoten sofort einzurichten.

Benutzer, die am IOST-Netzwerk teilnehmen, können durch Abstecken von Token ein Dienstknoten oder ein Partnerknoten werden. Im Gegenzug können sie Belohnungen aus dem IOST-Belohnungspool verdienen.

Bitcoin-Preis über $50K ‚Überhaupt nicht verrückt‘

Tuur Demeester: Bitcoin-Preis über $50K ‚Überhaupt nicht verrückt‘

Tuur Demeester beschreibt den Ansturm auf Bitcoin als „Landraub“ für Institutionen und sieht die Krypto-Währung auf. Der Bitcoin-Investor und Forschungsanalyst Tuur Demeester sieht nicht, dass die Münze bei Bitcoin Code nach der Halbierung der Belohnungen unter 6.000 $ geht, wobei ein Preis von mindestens 50.000 $ in der Zukunft sicherlich möglich ist.

die Münze bei Bitcoin Code

In einem Video, das am 18. Mai im YouTube-Kanal des Krypto-Forschungsunternehmens Messari gepostet wurde, sagte Demeester, Bitcoin (BTC) befinde sich nach der Halbierung „wieder in einem Bullenmarkt“, mit einem Tiefstand bei den bereits vergangenen 3.000 $ – 4.000 $ – und bezog sich damit auf das Krypto-Blutbad vom März.

Der Analyst fuhr fort, darüber zu spekulieren, wie die jüngsten inflationären Maßnahmen der Federal Reserve den Preis der Krypto-Währung beeinflussen könnten. Er war zwar besorgt, dass eine potentiell geringe Kaufkraft des US-Dollars einen wertvolleren Bitcoin-Preis untergraben könnte, sagte Demeester:

Ich denke, ein Preisziel von etwa 50.000 Dollar ist überhaupt nicht verrückt… Ich würde sogar sagen, zwischen 50.000 $ und 100.000 $.

Was wird den Preis nach oben treiben?

„Es sind Institutionen, die interessiert sind“, sagte Demeester und beschrieb den Ansturm auf Bitcoin als eine „Land-Grab-Phase“ unter Unternehmen, die einen von traditionellen Vermögenswerten entkoppelten Markt anstreben.

Demeester postete nach dem Interview auf seinem Twitter-Account und sagte, wenn diese Institutionen und Wale in der Lage seien, genug anzuhäufen, werde dies „wahrscheinlich eine weitere parabolische Rallye“ im Preis von BTC auslösen.

Vor 12 Monaten brach Bitcoin aus seiner Akkumulationsphase aus, und die Wiederakkumulation begann. Ein Ausbruch aus diesem Band wird wahrscheinlich eine weitere parabolische Rallye entfachen.

Andere Mitglieder der Krypto-Gemeinschaft waren in ihren Vorhersagen konservativer. Arthur Hayes, Chief Executive Officer (CEO) von BitMEX, glaubt, dass der BTC-Preis durchaus wieder auf die 3.000 Dollar fallen könnte, schätzt aber dennoch, dass die Münze bis Ende 2020 20.000 Dollar erreichen wird.